Land der Hämmer

„Klare Wasser, hohe Berge, rauschende Bäche“, So könnte man kurz den letzten Urlaub beschreiben, wenn man keine großen Worte verlieren möchte.

Das herbstliche Wetter war einfach noch fantastisch und lud zu gemütlichen Touren um die schönen Seen herum oder auf die angrenzenden Berge ein.
Dies, wie man zugeben muss, nicht um auf einer Hütte zu enden, was zum einen coronabedingt eher suboptimal gewesen wäre, nein die hatten einfach schon zu.